SWITZERLAND - SUMMER

Taminaschlucht und Altes Bad Pfäfers

Das Wasser hat sich am Grund des einstigen Gletschers eifrig in den weichen Fels gefressen und so die pittoreske Taminaschlucht geschaffen. Das vom Berg aufgewärmte Thermalwasser wurde schon im ältesten barocken Bäderbau der Schweiz verwendet.

Schon früh hat sich hier eine Badkultur entwickelt. Die Bauten für das Bad lösen immer wieder Ehrfurcht und Staunen aus, tauchen doch die Bauten unvermittelt in der engen Schlucht auf, wenn man sie durchwandert. Es handelt sich um die ältesten barocken Bäderbauten der Schweiz.

Museum im Alten Bad Pfäfers

Diese barocke Bäderanlage wurde im frühen 18. Jahrhundert erbaut und von 1983 bis 1995 sanft restauriert. Es wurde ein Museum zur Geschichte des 740 gegründeten Klosters Pfäfers und des Bad Pfäfers eingerichtet. Es beherbergt auch Modelle zur schwierigen Erschliessung der Schlucht und eine Gedenkstätte für den Naturforscher und Philosophen Paracelsus. Ausstellungen und Konzerte werden im geschichtsträchtigen Gebäude abgehalten.

Öffnungszeiten/Erreichbarkeit

Mai bis Oktober, täglich geöffnet oder auf Anfrage.
Zu Fuss oder mit dem Schluchtenbus ab Bad Ragaz Bahnhof oder Dorfzentrum. Kutschenfahrten auf Anfrage.
Öffnunugszeiten Quellenschlucht beachten.

Spezielles

Warmwasserquelle 36 Grad Celsius, Paracelsus-Gedenkstätte, Badmuseum, Klostermuseum, Badkapelle.
Gastronomiebetrieb, schlichte bis fürstliche Küche für Einzelgäste und Gesellschaften bis 180 Personen. Für Gesellschaften sind nach Vereinbarung auch abends Anlässe möglich.

Führungen/Kosten

Maximale Gruppengrösse: 30 Personen; es sind mehrere Führungen gleichzeitig möglich.
Preis pro Führung Fr. 70.– (pauschal), plus Eintritt zur Tamina-Therme Fr. 5.– pro Person (Gruppenpreis Fr. 4.– pro Person).
Anmeldung/Information:
Tel. 081 302 71 61
info@altes-bad-pfaefers.ch

Website

zurück zur Übersicht