img-7925

Pizol-Panorama-Höhenweg

Das Hochplateau auf 2222 Metern, durch das der Weg führt, ist wie eine natürlich geformte Tribüne der Tektonikarena Sardona vorangestellt. So bietet die Wanderung eine atemberaubende Rundumsicht. Von hier geniesst man bei klaren Wetterverhältnissen vielfältige Einblicke in das Welterbegebiet, über das Rheintal und bis zum Bodensee. Der Höhenweg ist mit Info- und Erlebnis-Elementen zur Aussicht, zur Alpenentstehung und zum UNESCO-Welterbe bestückt. Eines der Highlights ist der Aussichtspunkt Tagweidlichopf (2275 m ü. M.) mit einem schönen Rundblick und einer grossen Panoramatafel.

Seit Juli gibt es hier dank dem Welterbe Sardona einen Fotospot der Grand Tour of Switzerland mit Blick auf den Pizolgipfel und seinen Gletscher. Der Pizol wurde als einer der 40 schönsten Foto-Spots der Schweiz gewählt.

Anfahrt 8er-Gondelbahn Bad Ragaz–Pardiel und 4er-Sesselbahn Laufböden (40 Min.) oder 8er-Gondelbahn Wangs–Furt und 4er-Sesselbahn Furt–Gaffia–Pizolhütte (45 Min.).
Tipp: Kinder freuen sich, mit einer der fünf Heidi-Gondeln zu fahren.
Distanz 3 km; Höhe 2222 bis 2275 m ü. M.; Aufstieg 53 m, Abstieg 53 m; reine Gehzeit 1,5 Stunden

Details

zurück zur Übersicht