Kalkfabrik Netstal – UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona
Kalkfabrik Netstal

Kalkfabrik Netstal

Seit 1900 ist der “Elggis” ein wertvoller Abbaustandort für Kalkstein. Während bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts Kalkfabriken noch häufig waren, ist die “Chalchi” heute die einzige Weisskalkproduzentin der Schweiz. Das besonders reine Kalkgestein verarbeitet die KFN zu gebranntem Kalk. Dabei werden die Steine auf 1100 Grad erhitzt. Die Kohlensäure (CO₂) entweicht und aus dem Kalkstein wird Branntkalk. In einem weiteren Prozess wird ein Teil des Branntkalks mit Wasser vermischt und zu Kaliumhydroxid verarbeitet.

zurück zur Übersicht