Erdbeben im Welterbe Sardona! – UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona
erdbebenausstellung

Erdbeben im Welterbe Sardona!

Seit dem 25.10.2020 um 20:30 Uhr bebt in der Welterberegion Sardona immer wieder die Erde, und sie wird wohl auch in den kommenden Tagen nicht zur Ruhe kommen. Das Epizentrum des stärksten Bebens lag 3 km östlich von Elm (GL). Mit einer Magnitude von 4,4 war es das heftigste Beben der letzten Jahre in dieser Region und wurde in weiten Teilen der Schweiz verspürt. Solche in regelmässigen Abständen vorkommenden Beben zeugen von Bewegungen im Untergrund und zeigen uns immer wieder, dass die Alpen ein aktives Gebirge sind.

Die Erdbebenausstellung in Vättis im Taminatal zeigt eindrücklich die Grundlagen für Erdbeben und dokumentiert Ereignisse aus allen drei Welterbekantonen. Eine live Übertragung eines Seismographen hat die Ereignisse vom Sonntagabend aufgezeichnet. Die Erdbebenausstellung ist noch bis Ende November täglich von 8-20 Uhr geöffnet (kostenloser Eintritt).

-> Aus aktuellem Grund bietet GeoGuide Ruedi Kohler am kommenden Wochenende 31. Okt. und 1. Nov. jeweils um 14 Uhr Führungen durch die Ausstellung an (Anmeldung unter ruedi.ko@bluewin.ch). Kollekte.

201026_MM_Erdbeben_def

26. Oktober 2020

zurück zur Startseite