Das Sardona-Brot ist da! – UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona
Sardona-Brot

Das Sardona-Brot ist da!

Das UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona feiert in diesem Jahr sein 10-Jahr-Jubiläum. Aus diesem Grund wurde in den Backstuben fleissig getüftelt und gebacken, um etwas Einzigartiges zu kreieren. Entstanden ist das Sardona-Brot, welches Ende dieser Woche, am Freitag, 13. April, in zahlreichen Bäckereien in der Welterberegion und darüber hinaus in den Verkauf geht.


Im UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona stehen die Berge Kopf: Entlang einer markanten und gut sichtbaren Linie haben sich ältere über jüngere Gesteine geschoben. Die sogenannte Glarner Hauptüberschiebung ist eines der bekanntesten geologischen Phänomene im Welterbe Sardona und hat wie das bekannte Martinsloch eine hohe Symbolkraft. Aus diesem Grund wurde das weltweit einzigartig schöne Phänomen der Gebirgsbildung gemeinsam mit Bäckereien in der Welterberegion in einem Sardona-Brot sichtbar gemacht. Es wurden zwei unterschiedliche Teigsorten vereint, um beim Aufschneiden und Geniessen die Überschiebung in Form von einem dunklen und einem hellen Brot sichtbar zu machen. Nach langem Tüfteln und Probebacken ist ein Brot mit Symbolcharakter entstanden, das anlässlich des 10-Jahr-Jubiläums des Welterbes und darüber hinaus für Aufmerksamkeit sorgen soll. Erhältlich ist diese einzigartige Brotkreation ab diesem Freitag, 13. April in elf teilnehmenden Bäckereien mit insgesamt 21 Filialen. Die Betriebe haben die Grundrezeptur der Grüninger Mühlen in Flums übernommen, individuell weiterentwickelt und das Sardona-Brot in ihr Sortiment aufgenommen. Dazu gehören folgende Bäckereien:

 

  • CREST Feinbäckerei AG, Flims
  • Pasternaria Romana SA, Laax
  • Bäckerei La Punt, Falera
  • Confiserie MARON, Chur
  • Confiserie Schneider Davos AG, Davos Platz
  • Café-Konditorei Keller, Pfäfers
  • Café-Conditorei Fäh AG, Sargans
  • Küss Die Feinbäckerei, Buchs
  • Bäckerei Frick, Buchs
  • Bäckerei-Konditorei villiger ihr brotmacher, Netstal
  • Müller Walter jun. Bäckerei-Konditorei, Oberurnen
12. April 2018

zurück zur Startseite